Tierorthopädie – orthopets 2017-11-03T09:19:40+00:00

Tierorthopädietechnik

Tierorthopädietechnik

ortho-pets – Tierorthopädie

rahm ist seit Jahren als Spezialversorger bekannt. Gerade im Bereich der individuellen Anfertigung ist es uns gelungen, überregional bekannt zu werden. Daher ist es nicht verwunderlich, dass regelmäßig auch Anfragen aus dem Bereich der Tierorthopädie unsere OrthopädietechnikerInnen erreichen.

Die Tierorthopädie ist ein noch recht neues Fachgebiet, auf das sich bei rahm ein interdisziplinäres Team, bestehend aus Orthopädietechnikern, Bandagisten und Ingenieuren spezialisiert hat, um Hilfsmittel für Tiere zu konstruieren und herzustellen.

Tiere gehören mit zur Familie. Deshalb möchten wir sie möglichst genauso gut versorgen, wie jedes andere Familienmitglied auch. Dazu nutzen wir die von uns im Bereich der Orthopädietechnik entwickelten Neuheiten und passen diese individuell auf die Bedürfnisse der Tiere an. So können wir auch Ihren Haustieren (egal ob z. B. Katze, Hund oder Pferd) helfen, damit diese (wieder) aktiv am Familienalltag teilnehmen, laufen und spielen können.

Durch Aktivitäten oder aber zuchtbedingte Veranlagungen kann es, wie beim Menschen, zu Band-, Knochen- und Gelenkproblemen kommen. Diese können häufig durch den Einsatz der Tierorthopädie beispielsweise mit Bandagen, Orthesen oder Prothesen, gelindert werden.

Oliver Stampfer
Oliver StampferOrthopädietechnikermeister

„Bei einer drohenden Amputation oder Querschnittslähmung beispielsweise muss eine Einschläferung des Tiers nicht unbedingt immer die Folge sein. Die Tierorthopädie bietet uns Veterinärmedizinern eine gute Ergänzung zur konventionellen Therapie.

Wir arbeiten in unserer Praxis eng mit ortho-pets zusammen, wenn wir Tiere behandeln, bei denen wir eine gute Erfolgschance in der Versorgung mit Prothesen, Bandagen oder ähnlichen Hilfsmitteln sehen.“

Dr. Isabella Totti, Tierärztin, Kleintierpraxis am Kenntemichplatz, Troisdorf

Unsere Hündin hatte eine Bänderverletzung, die bei weiterer Belastung schlimmstenfalls zu einem Riss des Bandes geführt hätte. Dank der Beratung und Versorgung von ortho-pets hat sie eine individuelle Bandage zur Entlastung bekommen, sodass das Band inzwischen komplett abgeheilt ist.

Tanja Küppers, Hundebesitzerin

„Die Tierorthopädie bietet zahlreiche Möglichkeiten, um Tiere mit individuellen Hilfsmitteln zu unterstützen und ihnen – und ihren Besitzern – mehr Lebensqualität und Bewegungsfreiheit zu geben.“

Oliver Stampfer, Orthopädietechnikermeister, ortho-pets

Komplette Versorgung

Unser interdisziplinäres Team berät Sie kompetent und findet die richtige Lösung für Ihren Vierbeiner.

Individuelle Hilfsmittel für die Indikation Ihres Tieres

Wir pflegen einen engen Kontakt zu Tierärzten und Tierphysiotherapeuten. Die Zusammenarbeit mit allen Beteiligten – auch Ihnen als BesitzerIn – ermöglicht uns, die richtige Lösung für das individuelle Problem Ihres Tieres zu finden.

Bei der Versorgung nach Amputationen findet beispielsweise mittlerweile ein Umdenken statt. Das amputierte Tier kann auch ohne Prothese laufen, allerdings geschieht dies immer zu Lasten der erhaltenen Gliedmaßen. Hier kann ein prothetischer Ersatz dem Tier wertvolle Dienste leisten. Inspirationen aus der Sportprothetik und der Einsatz modernster Werkstoffe bringen funktionelle Lösungen.

Tieren mit großen Tumoren kann eine Tumorbandage, die wir individuell anpassen und fertigen, Linderung verschaffen. Die Bandagen dienen dazu, das Gewicht des Tumors zu reduzieren, indem sie ihn am Körper des Tiers fixieren.

Im Gegensatz zu Standard-Hilfsmitteln, die zu günstigen Preisen im Internet bestellt werden können, konstruieren wir Hilfsmittel wie Orthesen, Bandagen, Prothesen und Rollwagen nach den individuellen Maßen der Tiere. Dies hat den Vorteil, dass die Hilfsmittel auch wirklich passen und kein Tier beispielsweise eine zu enge Bandage trägt. In solchen Fällen hat die Erfahrung gezeigt, dass die Tiere sich mit derartigen Hilfsmitteln genauso wenig bewegen möchte, wie zuvor.

Professioneller Ablauf

Wir informieren Sie beim ersten Termin über den Ablauf der möglichen weiteren Behandlung,
damit Sie genau informiert sind.

Vom 3D-Scan zum fertigen Hilfsmittel

Zur Anpassung und Fertigung der Hilfsmittel stehen bei rahm Techniken wie die klassische Gipsabnahme, genauso wie moderne Scantechniken zum Maßnehmen, zur Verfügung.

Ein erster Beratungstermin sowie die Erstellung des Versorgungskonzepts können auf Wunsch gemeinsam mit Ihrem Tierarzt oder Physiotherapeuten durchgeführt werden. Zur Versorgung gehört auch das Studieren vorhandener ärztlicher Unterlagen wie Röntgenbildern und Tierarztberichten. Im Verlauf kann die Durchführung einer Ganganalyse sinnvoll sein und einen 3D-Scan ergänzen. Die anschließende Anpassung und ein ggf. erforderlicher Korrekturtermin, finden in unseren Räumlichkeiten in Troisdorf-Spich statt.

Die Tiere müssen sich zunächst an das neue Tragegefühl der Hilfsmittel gewöhnen. Unsere Erfahrung hilft uns dabei zu entscheiden, ob ein Tier mit dem Hilfsmittel gut zurecht kommt, oder ob noch Änderungen daran erforderlich sind.
Der überwiegende Teil der Tiere, die wir versorgt haben, nutzt seine neu gewonnene Mobilität und ist wesentlich aktiver geworden, sodass wir insgesamt ein positives Fazit mit unserer Hilfsmittelversorgung ziehen können.

Für einen kostenlosen Beratungstermin stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung! Bitte vereinbaren Sie vorab Ihren individuellen Beratungstermin.